Bertrand Gröger

Die Loop Songs von Bertrand Gröger (Jazzchor Freiburg) ermöglichen einen äußerst flexiblen Umgang mit modernem A Cappella Gesang. In vier abgestuften Schwierigkeitsgraden bieten die 44 Kompositionen ein vielseitiges Training für stiltypische Rhythmik, Harmonik, Melodik und als Grundlage zur Improvisation. Durch „Learning by Singing“ eignen sich die Sänger Fähigkeiten in Scat-Silben, Timing und Intonation an. Zur Auswahl stehen zweieinhalb Stunden Musik unterschiedlichster Stile: Swing, Latin, Afro, Gospel, R&B, Funk, Pop, Rock und World. Und das Wichtigste: Die Loop Songs machen Spaß, weil ein klangliches Erfolgserlebnis sehr schnell erreicht ist.

 

Dr. Kirby Shaw:

„There aren’t too many writers/arrangers out there that „get it“… Bertrand Gröger is one of them. I really appreciate the thoughtful, practical and creative way he has putt his music together.“

 

Roger Treece:

“It’s a great book! Everything is fun, and musical, well-written, and educational, too. I hope it gets out and around.”

Dozent:

Bertrand Gröger leitet den Jazzchor Freiburg, den er 1990 gründete. Vier Konzertprojekte mit Bobby McFerrin, die ständige Zusammenarbeit mit Torun Eriksen, Tourneen in Japan, Korea, Argentinien, Russland und ganz Europa, sowie Wettbewerbsgewinne u.a. beim Deutschen Chorwettbewerb und der Chorolympiade machten den Chor international bekannt.

Zusätzlich leitet Gröger den Gospelchor Zug in der Schweiz und ist Dozent an der Popakademie in Mannheim. Er veröffentlicht als Arrangeur, Komponist und Herausgeber bei Schott/Hal Leonard, gibt Workshops und ist als Juror bei Chorwettbewerben tätig.